Tag 3 – el Pueblo blanco y las playas blancas

Allgemeines No Comments

Heute war der erste Tag mir dem Mietwagen. Wir sind von Rota aus, über Puerto de Santa Maria an der Küste (soweit es eben geht, vieles ist von Armeebasen abgeschnitten) entlang Richtung Süden gefahren. Erster Stop war dann Vejer de la frontera, ein weißes Dorf, dass eben nicht weit im Inland, sondern ziemlich nahe an der Küste liegt. Im Landesinneren hat man uns von Temperaturen weit über 40° gewarnt. Das muss als Bleichgesicht dann vielleicht doch nicht sein ;).

Weiter ging es an verschiedenen Stränden, an denen meist aber aufgrund der abgelegenen Lage nur Spanier liegen, weiter grob in Richtung Tarifa. 20 km nördlich davon lag in unserem Reiseführer empfohlene Traumstrand. Dort mussten wir dann einfach anhalten.

el Pueblo1 el Pueblo3 las playas1 las playas2 las playas3

 

Tübingen

Allgemeines, Fotografie, Unterwegs No Comments

Hallo zusammen,

vom 18.06 – 22.06 war ich in Tübingen zur Schulung im Walter Werk.
Am Mittwoch sind wir gemeinsam mit Walter zu einem kleinen Bootsausflug gestartet. Dabei hab ich den einen oder anderen Schnappschuss erstellen können. Eigentlich hatte ich die Kamera dabei, um von anderen Dingen abgelenkt in Ruhe Bilder schießen zu können. Dazu bin ich natürlich wieder nicht gekommen. Lag primär aber an den super Kollegen, mit denen ich auch neben den Schulungstagen ne Menge Spaß hatte. Vielen Dank an dieser Stelle mal für die super Truppe! Bilder gibt es in der Galerie hier.

Als Vorgeschmack hier mein Lieblingsbild

Mohnblumen im Sommer

Allgemeines, Fotografie, Unterwegs No Comments

Jedes Jahr schon wollte ich zu dieser Zeit auf die Felder. Bilder von den tausenden Mohnblumen schießen, da mir die immer sehr gut gefallen.
Jedes Jahr hab ichs verballert und kam erst als schon viele abgeblüht waren. Heuer hab ich´s dann mal geschafft. Unten findet ihr zwei Beispielfotos:

Mohnblumen001

Mohnblumen002

Aufgenommen am Ortseingang Effeltrich, von Neunkirchen aus kommend. (direkt gegenüber der ersten Gärtnerei)
Das zweite ist ein Panorama, aufgenommen aus zwei Fotos. Ich hoffe sie gefallen euch.

Da is das Ding!

Allgemeines No Comments

Ihr werdet es nicht glauben…Wir können es selber nicht fassen. Das Möbelhaus mit dem blauen Tisch hat uns doch nach jetzt 5 1/2 Monaten unseren Schrank aus dem Büroprogramm „express“ geschickt! Ich hab jetzt noch tränen in den Augen, weil es wirklich wahr geworden ist. Ich möcht niemanden etwas einreden, aber ich werde mich beim nächsten Kauf von Möbeln dort sicher nicht mehr blicken lassen…

 

Schrank incoming

Allgemeines 1 Comment

Laut der SMS, die ich bekommen habe macht das Möbelhaus anscheinend echt ernst und schickt uns morgen Nachmittag unseren Büroschrank aus dem Express Programm! Ich bin ja gespannt….bestellt wurde er am 27.12 *hust* E X P R E S S *hust*

 

Ich bleibe gespannt

Zwei Tage Prag

Allgemeines No Comments

Wie es sicherlich die meisten mitbekommen haben waren wir für zwei Tage in Prag. Claudia hat gerade noch alten urlaub und ich hab ja frei bis es am 02.04 neu losgeht. Für die Bilder werde ich noch einige Zeit brauchen (sind nicht gerade wenige…) Trotzdem will ich euch ein klein wenig den Mund wäsrig machen mit einem Panorama, dass ganz gut diese schöne Stadt abbildet. Aufgenommen von der Aussichtsplattform neben der Prager Burg. Dieser ist dem Eiffelturm nachempfunden…nur eben mit ich sag mal „Maßstab“ :).

Panorama

Ich denke ab Sonntag werden dann die Bilder in der public Galerie zu finden sein.

wieder online #1

Allgemeines 1 Comment

So, Maddon.de ist wieder da…mein Fehler aber mal wieder ein großes Lob an den Support meines Hosters „Host Europe“.

Näheres zu meinem Vergehen folgt 🙂

Madd0n.de wünscht ein schönes Fest

Allgemeines, Fotografie No Comments

Wir verarschen sie nicht, garantiert!

Allgemeines No Comments

Alle zwei Jahre das gleiche Spiel: Mobilfunkvertrag verlängern. Und jedesmal wieder eine Zeit, in der mein Blutdruck bis zur Zimmerdecke steigt.
Ich hab ja immer noch das Eiphone DreiGee. Nach heutigen Maßstäben ja eine Antiquität… So bin ich auf die Webseite gegangen und hab mal einfach die Lage gecheckt.

Jetzt kam ja das neue Eifon vierEs auf den Markt das mich, zumindest die Spracherkennung schon wirklich ziemlich fasziniert hat. Gut ist halt ein Apfel. Da ich aber alles andere als ein Fanboy bin (mein einziges Gerät) wär es ja nicht verkehrt, sich es zumindest mal durchrechnen zu lassen. Nun seh ich da im Verlängerungsmenü folgendes Angebot:
Beim Preis wurde ich schon etwas stutzig, kam er mir doch sehr hoch für eine Vertragsverlängerung vor. Also ab und schauen was es denn neu und ohne Vertrag kosten würde. Beim Hersteller direkt 629,00 €. Hmm dafür, dass ich euch nach 12 Jahre  weitere 2 Jahre meines Vertrauens schenke bezahl ich, und nur weil´s ich bin 50€ mehr? Geht´s noch?

Also schnell mal geschaut, was denn „Neukunden“ dafür denn bezahlen. Da hat sich gegenüber 2009 mein Betreiber verbessert. Nun kostet das Telefon Neukunden genau so viel wie mir. (Letztes mal lagen Neukunden bei fast jeden Telefon billiger als Bestandskunden die ihren Vertrag verlängern wollten). Dagegen bieten diese Vermittlungsdienste im Internet das Ding bei gleichem Vertrag mit 449,00 € an. Das ist dann mal eher ne Hausnummer.

Nun ab zum Telefon. Was diese Vermittler können muss ja auch der Teleriese können wenn man das Smartfon auch auf einmal bezahlen möchte. Ich hab´s nicht so gerne Sachen abzustottern und dann zwei Jahre zu warten eh es mir gehört. Diese Art der Zahlung ist anscheinend sowas von aus der Mode gekommen, dass es schon gar nicht mehr angeboten wird, bar zu zahlen. Wenn diese Blase nicht mal platzt…

Die Dame am Telefon nahm freundlich meine Daten und Wünsche auf, konnte mir aber keinen besseren Preis nennen als denjenigen auf der Website. Auf meine Frage warum denn alle anderen mit selben Vertrag wesentlich billiger kommen würden, nannte mir die Dame die hohen Prämieren die für vermittelte Verträge bezahlt würden als Grund. Mit diesen würden alle die Telefonkosten gegenrechnen. Jetzt denk ich mir: Ihr seid doch an der spitze der Nahrungskette! Nehmt diese fucking Prämie und rechnet damit das meins runter. Als Beispiel:

Maddin geht in die zweite Reihe und kauft für 449€ das Handy. Vertreiber X bekommt eine Prämie von 600€. 200€ gibt er mir für mein billigeres Handy. Fazit: Maddin -449€, X +400€, Telefonriese -600€

Maddin kriegt sein Handy direkt vom Riesen ohne Zwischenvermittlung. Der Riese gibt ihm das Telefon 300€ billiger weil er so ein netter is, und schon 12 Jahre Kunde ist. Fazit: Maddin -379€, Telefonriese -300€ X 0€

Somit zahlt der große nur 50% und ich spare 80€. Das nenn ich mal eine Win-Win Situation.
Das passiert aber wahrscheinlich nur im Takka Tukka Land

Natürlich hab ich mal wieder die Kündigungszeit  verballert und bin so jetzt noch ein Jahr an den Vertrag gebunden. Dann heißt es also warten und Tee trinken. Als Kunden hat mich mein Handyprovider, trotzdem dass ich zu 1000% zufrieden im Alltag bin, heute Verloren.
Wie im Knast einfach absitzen.

Hamburg – meine Perle

Allgemeines, Fotografie, Unterwegs 2 Comments

Moin!

Am Wochenende war ich in Hamburg unterwegs. Los gings am Freitag in der Frühe und am Sonntag Nachmittag wieder nach Hause. Meine Kamera hatte ich natürlich am Start und hatte mir ein kleines Motto gesetzt. Die Hamburger reden ja eigentlich immer nur positiv von Ihrer Stadt. Auf diese lassen sie nix kommen! Also wollte ich auf einem Bild festhalten, was die Hamburger Seele der Stadt ausmacht. Was macht diese Stadt so beliebt bei ihren Einwohnern? Ein paar Lösungsvorschläge habe ich dann mal für euch parat.

  • A) Das Millionengrab Die Elbphilharmonie?
  • B) Seine Schifffahrt?
  • C) Seine Musiker?
  • D) Der Humor seiner Bewohner? 
  • E) Die schöne Speicherstadt? 
  • F) Echtes Hamburger Schmuddlwedder?
  • G) Maritimes Feeling obwohl das Meer 150Km weit weg ist?
  • H) Der Elbtunnel?
  •  I) Oder vielleicht einfach nur der Fischmarkt?

Ganz ehrlich? Ich hab es selber nicht rausgefunden. Ich könnte warscheinlich hier nocht 150 Dinge aufzeigen. Es wird am Ende einfach ein bisschen von allem sein! Die Stadt macht Spaß! Am Wochenende schläft dort einfach keiner. Man sitzt in einem Fischrestaurant am Dock und hat das Gefühl den riesen Ozean vor sich zu haben.

Ich komm sicher wieder!
Nun als kleiner Test: Hummel Hummel!…
Der erste der es in den Kommentaren unten ergänzt kriegt einen virtuellen Keks von mir 🙂

 

« Previous Entries