Nie wieder frei sein, oder besser Tatort 2.0

Allgemeines No Comments

Ich schaue mir doch einige Tatort im Laufe des Jahres an. Manche sind gut, andere scheiße und ganz selten ist einer genial.
Meist ist Sonntag eben der Tag, an dem ich mir entweder eine DVD/BluRay anschaue, oder eben Tatort. Die Filme, die im privaten ausgestrahlt werden sind entweder totaler Müll, ich hab sie schon gesehen oder sie werden durch Werbung eine Odyssee :). Von den Reality Shows, und Promi Dinner fang ich lieber gleich gar nicht an…

So genug über meine Beweggründe. Dieser Film am Sonntag war schlichtweg das Beste, was das deutsche Fernsehen dieses Jahr auf den Sendemast gebracht hat. Meiner bescheidenden Meinung nach großartige Kamera, wirklich gute schauspielerische Leistung der Darsteller, besonders hervorzuheben ist hier die Anwältin und der “Täter”. Keine irrwitzige Story, sondern ziemlich schlüssig und spannend. Gut das Ende wurde etwas flacher, aber genau sowas braucht auch ein guter Film. Jawohl, gute Filme brauchen eine schwächere Passage. Nur leider wird diese oftmals über den Ganzen Film ausgeweitet :).

An alle, die sonst nicht zu Tatort greifen, oder denen die schlechten der Letzten Jahre du Lust daran vertrieb:
Anschauen könnt ihr ihn ca 2 Wochen in der ARD Mediathek. Leider aufgrund dieser banalen Jugenschutzgesetzten erst ab 20Uhr bis 6.00Uhr .

Ein Tip noch am Rande: Der Tatort: “Weil sie böse sind” vom 4. Februar 2010 spielte auch in einer anderen Liga.
Auch wenn er nicht ganz an den hier ran kommt.  Leider ist der nicht mehr in der Mediathek, müsst ihn schon im Internet selber suchen :)