Wir verarschen sie nicht, garantiert!

Allgemeines No Comments

Alle zwei Jahre das gleiche Spiel: Mobilfunkvertrag verlängern. Und jedesmal wieder eine Zeit, in der mein Blutdruck bis zur Zimmerdecke steigt.
Ich hab ja immer noch das Eiphone DreiGee. Nach heutigen Maßstäben ja eine Antiquität… So bin ich auf die Webseite gegangen und hab mal einfach die Lage gecheckt.

Jetzt kam ja das neue Eifon vierEs auf den Markt das mich, zumindest die Spracherkennung schon wirklich ziemlich fasziniert hat. Gut ist halt ein Apfel. Da ich aber alles andere als ein Fanboy bin (mein einziges Gerät) wär es ja nicht verkehrt, sich es zumindest mal durchrechnen zu lassen. Nun seh ich da im Verlängerungsmenü folgendes Angebot:
Beim Preis wurde ich schon etwas stutzig, kam er mir doch sehr hoch für eine Vertragsverlängerung vor. Also ab und schauen was es denn neu und ohne Vertrag kosten würde. Beim Hersteller direkt 629,00 €. Hmm dafür, dass ich euch nach 12 Jahre  weitere 2 Jahre meines Vertrauens schenke bezahl ich, und nur weil´s ich bin 50€ mehr? Geht´s noch?

Also schnell mal geschaut, was denn “Neukunden” dafür denn bezahlen. Da hat sich gegenüber 2009 mein Betreiber verbessert. Nun kostet das Telefon Neukunden genau so viel wie mir. (Letztes mal lagen Neukunden bei fast jeden Telefon billiger als Bestandskunden die ihren Vertrag verlängern wollten). Dagegen bieten diese Vermittlungsdienste im Internet das Ding bei gleichem Vertrag mit 449,00 € an. Das ist dann mal eher ne Hausnummer.

Nun ab zum Telefon. Was diese Vermittler können muss ja auch der Teleriese können wenn man das Smartfon auch auf einmal bezahlen möchte. Ich hab´s nicht so gerne Sachen abzustottern und dann zwei Jahre zu warten eh es mir gehört. Diese Art der Zahlung ist anscheinend sowas von aus der Mode gekommen, dass es schon gar nicht mehr angeboten wird, bar zu zahlen. Wenn diese Blase nicht mal platzt…

Die Dame am Telefon nahm freundlich meine Daten und Wünsche auf, konnte mir aber keinen besseren Preis nennen als denjenigen auf der Website. Auf meine Frage warum denn alle anderen mit selben Vertrag wesentlich billiger kommen würden, nannte mir die Dame die hohen Prämieren die für vermittelte Verträge bezahlt würden als Grund. Mit diesen würden alle die Telefonkosten gegenrechnen. Jetzt denk ich mir: Ihr seid doch an der spitze der Nahrungskette! Nehmt diese fucking Prämie und rechnet damit das meins runter. Als Beispiel:

Maddin geht in die zweite Reihe und kauft für 449€ das Handy. Vertreiber X bekommt eine Prämie von 600€. 200€ gibt er mir für mein billigeres Handy. Fazit: Maddin -449€, X +400€, Telefonriese -600€

Maddin kriegt sein Handy direkt vom Riesen ohne Zwischenvermittlung. Der Riese gibt ihm das Telefon 300€ billiger weil er so ein netter is, und schon 12 Jahre Kunde ist. Fazit: Maddin -379€, Telefonriese -300€ X 0€

Somit zahlt der große nur 50% und ich spare 80€. Das nenn ich mal eine Win-Win Situation.
Das passiert aber wahrscheinlich nur im Takka Tukka Land

Natürlich hab ich mal wieder die Kündigungszeit  verballert und bin so jetzt noch ein Jahr an den Vertrag gebunden. Dann heißt es also warten und Tee trinken. Als Kunden hat mich mein Handyprovider, trotzdem dass ich zu 1000% zufrieden im Alltag bin, heute Verloren.
Wie im Knast einfach absitzen.