Rock ´n Desert und die Big Orange Tag 14

12:33 pm Unterwegs, USA2009

So, heute ging es von Needles aus Richtung Joshua Tree Nationalpark. Unser letzter Park auf der Liste. Er ist ca 150 Meilen vor Los Angeles gelegen und bietet daher den perfekten Zwischenstop.

Im Park selbst treffen sich die Mojave Wüste (aus dieser Richtung kamen wir) und die Colorado Wüste. Durchgefahren sind wir von Nord nach Süd ca. 40 Meilen.

Der obere Teil ist geprägt durch schöne Felsen, Steppengras und natürlich den Joshua Tree:
IMG_4021 IMG_4044
Die Felsen sind genial zum Klettern, siehe Bild oben :), da sie auf der Oberfläche unglaublich rauh sind. Man hat sehr starken Grip. Es hatte an die 40° und es ging ein sehr starker Wüstenwind. Am Aufnahmeort ist auch ein weitläufiger Campingplatz, wo man wirklich ganz alleine ist! Nächstes Mal planen wir dort auf alle Fälle eine Nacht ein!

Am unteren Teil, der Colorado – Wüste, findet man viele Arten des Kaktus, die vereinzelt ,wie dieser Bursche hier, verdammt weh tun können!
IMG_4051 IMG_4059
Sieht flauschig  aus, ist es aber nicht! Wir waren etwas zu früh wie man rechts sieht. Ich denke wenn sie richtig blühen sind sie noch schöner!

Ein Ziel dieser Reise war für Maddin, den Arizona Kaktus zu sehen! Einen haben wir dann doch noch getroffen:
IMG_4017 

Um halb 6 sind wir dann in der großen Orange angekommen… Los Angeles. Der Smog ist unglaublich! Der sonst blaue Himmel wird schon 50 Meilen vor LA von einem dünnen Grauschleier verdeckt. Ich könnt hier nicht wohnen! Unser Nachtlager haben wir in Pomona aufgeschlagen, ein kleiner Vorstadt-Ort, 30 Meilen von Downtown entfernt. Damit sind wir mit unserer Reise durch und haben nun 2 Tage um LA und Umgebung zu erkunden.

Leave a Comment

Your comment

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.